Natürlich, Gesund, Clean und voll Power der Blog

Posts for Allgemein Category

Buchvorstellung “Kochen für ein starkes Immunsystem” und zu Gast bei Top Pot

Allgemein, Gesund - Carola - 5. October 2017

Es ist soweit: Mein gemeinsames Buch mit Dora Borostyan,  „Kochen für ein starkes Immunsystem“, ist ab sofort überall erhältlich – und natürlich auch in unserem  Wellville Shop CH  & Wellville shop AT & DE

Darin hab ich 70 gute Tipps, um euer Leben gesund und lecker zu gestalten, beigesteuert. Es würde mich freuen, wenn ihr mal rein schnuppert und das eine oder andere Buch kauft.

 

Zu gegebenem Anlass wurde ich am 30.9. erneut in die Kochsendung Top Pot eingeladen, um eines der Rezepte vorzustellen.

 

 

Viel Spass beim Stärken eures Immunsystem und bis bald wieder – 

Eure Carola

Continue Reading

Vitamin B12 – Fleischesser grün hinter den Ohren?

Allgemein - Carola - 19. August 2017

Vitamin B12 Mangel – in Fleisch stecken mehr Vitamine?!

Sobald ich erwähne, dass ich eigentlich tierische Produkte nicht mehr so gerne auf meinem Speiseplan sehe, kommen meine Mitmenschen immer wieder mit dem selben Argument: „Aber wenn du kein tierischen Produkte isst, hast du ja Vitamin B12 Mangel“

Vor allem muss eines mal erwähnt werden, es wurde bei mir nur kurzfristig als ich noch 30h in der Woche aus beruflichen Gründen trainiert habe, ein Eisenmangel festgestellt und auch behoben. Ansonsten war ich in den letzten 6-7 Jahren weder mit irgendeiner stärkeren Grippe oder sonstigen Krankheiten oder Vitaminmangel konfrontiert und ich strotze vor Stärke wie eine Löwin. Ich bin eher manchmal mit Schlafmangel gesegnet, aber das liegt sicherlich nicht an der Ernährung 😉

Viele denken, B12 nimmt man sowieso nur durch tierische Produkte auf, vor allem Fleisch. Jedoch nur wenige wissen wie es eigentlich wirklich um dieses so modern gewordene Vitamin steht und dass es auch durch pflanzliche Ernährung abgedeckt werden kann.

Cobalamin (B12) ist kein körpereigen hergestelltes Vitamin. Dies zählt auch für Tiere – denn sie können es nur durch Mikroorganismen bilden. Einzig Wiederkäuer,  wenn sie auf der Weide natürlich gehalten werden, bilden sie durch die im Verdauungssystem lebenden Bakterien B12. Jedoch auch sie enthalten es nicht von Natur aus.

Nun die große Frage: wie kommt dann das Vitamin B12 in das Fleisch, das dem Endkonsumenten zur Verfügung steht und das angeblich in der Ernährung so unabdingbar ist?

Einfache Antwort: Durch den Verzehr von Fleisch würde nicht automatisch B12 aufgenommen werden, würden nicht 98% der Tiere mit B12 Tabletten gefüttert werden, weil sie aus industrieller Tierhaltung kommen. Diese werden so auf indirektem Weg an die fleischverzehrenden Konsumenten weitergegeben. Also anstatt selbst ausgewählte möglichst natürliche Vitamin B12 Präparate zu verwenden, wie dies vorwiegend Veganer tun, nehmen dies Omnivoren indirekt auf, da die Tabletten vorher an die Tiere verfüttert werden.

Klar sollten Menschen, die sich pflanzlich ernähren auf ihren B12 Haushalt achten. Viele von ihnen sind sowieso mehr über ihren gesundheitlichen Zustand und Ernährungsweisen aufgeklärt als jeder Fleischesser. Jedoch Omnivoren könnten einmal auf den Braten am Tisch verzichten und lieber gleich Vitamin B12 Kapseln schlucken als sie dann über Umwegen sowieso aufzunehmen.

Zu einem Allesfresser sagt man als Veganer auch nicht: “Aber du hast sicherlich Vitamin C, D, Zink etc. Mangel.” Und viele wissen es ja selbst nicht, weil sie nur wahllos in sich hinein futtern ohne zu hinterfragen welche Ernährung wirklich für ihre Gesundheit sorgt. Da erlaube ich mir zu behaupten, dass Menschen, die sich vorwiegend pflanzlich ernähren, sehr wohl ein besseres Wissen über ihren Gesundheitszustand und die jeweiligen Produkte die sie aufnehmen haben.

Veganer haben außerdem oft einen bessere Vitamin C, Folsäure und Zink Haushalt. Vielleicht liegt es ja daran dass in pflanzlichen Produkten doch mehr Vitamine und Mineralien stecken als in tierischen Produkten oder? 😉

vitamin b12

Vielleicht noch wichtig zu wissen – Cobalamin (B12) ist verantwortlich für:

  • Schlafqualität
  • Schlaf-wach-Rhythmus
  • Fruchtbarkeit
  • Nervensystem

Der Bedarf an Vitamin B12 beträgt täglich ca. 6-10µg (offiziell 3µg in D-A-CH)

Pflanzliche Produkte die viel Vitamin B12 enthalten sind:

  • Pilze
  • Algen (Spirulina, Chlorella und Afa-Algen sowie Meeresalgen wie Nori)
  • Ungeschälte und ungewaschene Wurzelgemüse (Möhren, Rote Bete)
  • Weizengras und Gerstengras
  • Fermentierte Sojaprodukte wie Miso, Shoyu und Tempeh
  • Milchsaure Gemüse wie Sauerkraut
  • Schwarztee
  • Bier
  • Süßlupine
  • Sanddorn
  • Bierhefe und Würzhefeflocken

Ich denke die Argumente liegen klar auf der Hand. Bist du anderer Meinung oder hast du noch etwas hinzuzufügen, dann freue ich mich auf deinen Kommentar

Continue Reading

Mein erstes Buch als Co-Autor: Kochen für ein starkes Immunsystem

Allgemein - Carola - 15. August 2017

Mein erstes Buch als Co-Autor:

Kochen für ein starkes Immunsystem

Erhältlich ab 24. August 2017

 

Für die richtige Balance im Leben und die Stärkung des Immunsystems ist es unerlässlich den Körper und Geist richtig zu versorgen. Mit diesem Buch – Kochen für ein starkes Immunsystem – haben Dora Borostyan und ich unser Wissen zusammengetragen, die wir in unseren Ausbildungen und Erfahrungen der letzten Jahre über gesunde und schmackhafte Ernährung gesammelt haben. In über 70 verschiedenen Lieblingsrezepten von mir werden die empfohlenen Nahrungsmittel integriert und einladend dargestellt, sodass die Freude am gesunden Kochen gefördert wird.

Es wurde darauf geachtet, dass alle Rezepte auch vegan zubereitet werden können – jedoch soll das Buch die Möglichkeit bieten step by step in die pflanzliche Ernährungsweisen einzusteigen und die gesundheitlichen Aspekte hautnah mitzuerleben – darum sind auch immer wieder Alternativen zu tierischen Produkten enthalten. Sein Ziel kann man nur in einem langsamen Transformationsprozess erreichen, den man mit der Zeit gerne vollzieht, wenn einmal die ersten Schritte überwunden sind. Das wichtigste ist Geduld und Freude an neuen Erfahrungen: körperlich, gesundheitlich und kulinarisch.

Viel Freude beim Schmöckern und Nachkochen.

Hier jetzt bestellen!

Continue Reading

Ibiza – eine Insel, die beschenkt

Allgemein - Carola - 23. June 2017

Nach gut 20 Jahren bin ich im September 2016 nach Ibiza zurück gekehrt – und in den 3 Tagen hat sie mir schon (wie damals) ein Geschenk gemacht. Ich habe einen wunderbaren Mann (und heute auch Partner) kennengelernt. Die Magie der Insel hat on „first sight“ unsere beiden Herzen zusammengebracht und miteinander vereint. Sascha, der vor einigen Jahren bereits auf Ibiza gelebt hat, wollte mir nun im Mai die Insel in ihrer ganzen Vielfalt zeigen – denn sie bietet so vieles mehr, abseits des Touristenlärms, für den Ibiza bekannt ist.

Ich habe mich schon Monate zuvor wie ein kleines Kind gefreut, die Insel aus seiner Sicht kennenzulernen – und die Vorfreude hat sich bestätigt.

Mir kommt es so vor, als würde die Insel die Menschen, die auf der selben Wellenlänge sind, miteinander verbinden. Und so geschah es auch, dass wir im verschlafenen San Rafael in dem unscheinbaren, kleinen italienischen Restaurant „La Mesa escondida“ landeten – und genau dem möchte ich heute meinen Blog widmen. Weil diese kleine Anekdote wieder zeigt, wie sehr man seinem Herzen folgen sollte.

IMG_9277

Mitten in dem kleinen Dorf San Rafael, gegenüber vom Supermarkt Parkplatz, hat Renzo aus Rom eines der besten italienischen Restaurants eröffnet, das ich ausserhalb Italiens seit langem erlebt habe. Die Pasta, aber auch alle anderen Gerichte, sind einfach sagenhaft.

Sein Koch, ein älterer Sizilianer, steht mit einer noch älteren Frau (einer Argentinierin, die seine Mutter sein könnte) in der 8qm-Küche und zaubert auf so engem Raum, dass es nur so kracht.

Die Weinauswahl ist hervorragend, und die wurde uns an einem der letzten Abende zum Verhängnis. Wir verbrachten einen überraschend lustigen Abend bis 3h morgens mit Renzo in seinem Restaurant, nachdem bereits alle Gäste gegangen waren und es draußen wie aus Eimern schüttete.

IMG_9392

Als er uns seine Geschichte erzählte, wie er auf Ibiza gelandet ist, dachte ich er erzählt von mir und meiner Geschichte. In etwa mein Jahrgang, arbeitete er für lange Zeit im Corporate Business, zum Schluss im Consulting und flog in rund 150-200 Tagen von einem Airport zum anderen.

Nach über 15 Jahren hat er sich – so wie ich damals – auch gefragt, wo eigentlich der Sinn hinter dem Ganzen liegt. Außer permanent sein Konto zu füllen und eine Nummer in einem riesen Konzern zu sein. Es muss doch noch einen anderen Grund geben, um sein Leben zu bereichern. Dann beschloss er, alles hinter sich zu lassen und zu kündigen. Und wohl überlegt nach Ibiza zu gehen, wo ihm die Übernahme des Restaurants angeboten wurde. Er setzte endlich seinen Traum um und erlebt jetzt eine Art zweiten Frühling, ein Leben, das so viel gewinnbringender ist, als all das vorher. Ein Traum wurde wahr. Und neben dem persönlichen Erfolg stellt sich sicherlich auch bald der finanzielle ein, wenn er und das napolitanisch-argentinische Dream Team in der Küche weiterhin so mit Herzen und Gastfreundschaft dabei sind.

Egal, in welche Ecke auf Ibiza ihr euch befindet: Eine Reise nach San Rafael zu Renzo und seinem „La mesa escondida“ ist es auf jeden Fall wert. Am besten ihr macht schon vorher aus, wer dann nach Hause fährt.

IMG_9348

Hier der Link zu seiner Facebook Seite.

Willst du diese und noch viele andere tolle Erlebnisse auf Ibiza mit uns teilen, dann schliesse dich uns doch vom 22. – 29. September bei der Sport und Lifestyle Reise nach Ibiza im wunderschönen Hotel Calador mit Meerblick an. Neben einem abwechslungsreichen und umfangreichen Sportprogramm, erwarten dich wie bei meinen anderen Reisen ein toller Spirit und viele unvergessliche Erlebnisse.

Infos und Anmeldung

 

Renzo hat für euch auch ein Rezept mitgeschickt:

Caserecce mit Pistazienpesto

Zutaten für 10 Personen

  • 1kg Caserecce oder ähnliche Nudeln
  • 200g Frühlingszwiebeln
  • 500g Pistanzienpesto
  • 700g Cherrytomaten
  • Öl, Salz, Chili
  • 1 Glas Weißwein

 

Pistazienpesto

  • 200g eingelegte Pistazien
  • 50g Grana padano Käse
  • 100g weiße Mandeln
  • 100cl Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Basilikum
  • 300cl extra-virgin Olivenöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • Schale einer Zitrone

 

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln fein schneiden und mit dem Olivenöl in einem tiefen Topf zusammen mit dem Chili leicht anbraten bis diese goldbraun sind. Anschließend den Wein dazu geben und aufkochen lassen.

Die Cherrytomaten klein schneiden zu den Frühlingszwiebeln geben. Das Ganze für 15-20 Minuten köcheln lassen und am Ende die Zitronenschale dazugeben.

Zubereitung der Pesto: Alle Zutaten in einen Mixer geben und mixen bis eine grobe Masse entsteht (es sollten noch Pistazien- und Mandelstücken erkennbar sein). Das Pesto nach dem Mixen abdecken, um verfärben zu verhindern.

Die Nudeln kochen bis sie al dente sind.

Den Topf vom Herd nehmen und die Nudeln und Soße mit der Pesto vermischen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Auf einem Teller mit zerhackten Pistazien und Mandeln servieren.

Continue Reading

Mächtigster Austria-Vertrieb von Sport-/Fitnessnahrung – Sportnahrung.at – kooperiert mit WellVille

Allgemein - Carola - 20. May 2017

SPORTNAHRUNG.AT: „DIE QUALITÄT VON WELLVILLE HAT UNS ÜBERZEUGT“

Ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Geschichte der WellVille AG, 2016 gegründet von Carola Schoch und Pascal Gubser: Sportnahrung.at, größter Vertrieb von Sportnahrung in Österreich und Deutschland, hat die Superfood-Mischungen, kreiert von Carola Schoch, ins Sortiment aufgenommen.

sportnahrung

Interview mit Regionalleiter Wien Zeljko Sekulic

Warum nimmt Sportnahrung WellVille Produkte in das Sortiment auf?
Der Trend geht in Richtung natürliche Nahrungsergänzungen und “Functional Food”, mich persönlich hat die Qualität überzeugt. 

Was ist deine Meinung grundsätzlich über natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie Superfoods und vegane Produkte?
Da ich selbst auch Besitzer eines veganen Restaurants bin halte ich persönlich sehr viel davon. In unserem stressigen Alltag sind ein paar zusätzliche Vitamine und gute Proteine nie verkehrt.

Wie denkst du sieht der Trend aus?  Geht es mehr in Richtung natürliche Ernährung.
Teils, ich glaube schon das sich der Trend in Richtung bewusste und natürliche Ernährung bewegt. 

Was ist der Beitrag von Sportnahrung dazu?
Sportnahrung erweitert laufend das Sortiment im Bereich natürliche Nahrungsergänzungen, und da dürfen die WellVille-Produkte nicht fehlen. 

Sportnahrung.at ist auch Sponsoringpartner von Carola Schoch’s BODYREBOOT CHALLENGE, die im Mai erfolgreich in Wien abgeschlossen wurde. Die nächste geht am 12. Juni 2017 – mit einigen Überraschungen – an den Start. Stay tuned – and never EVER give up!

sportnahrung

Continue Reading

Ostern vegan probieren

Allgemein - Carola - 15. April 2017

Traditionell ist Ostern verbunden mit viel schwerem Essen auf Basis von Osterschicken, Osterbraten und süßem Zopf. Wer darauf nicht verzichten kann, sollte die Tage einfach genießen. Ich freue mich nach der Osterzeit viele von euch mit einem guten wohl geformten Bauchansatz bei meinen Trainings zu sehen. Oft ist es gar nicht so, dass wir in den wenigen Tagen direkt zunehmen, aber wir fühlen uns nach der Zeit der Völlerei schwer, aufgebläht und müde, da der Körper einiges bewältigen muss, um die schwerverdauliche Masse wieder abzubauen. Es geht jedoch auch anders. Warum Ostern nicht mal mit einem neuen veganen Menü bereichern? Wer auf Fisch und Fleisch nicht verzichten möchte, kann beim Hauptgang mit dem frischen Gemüse und den Shirataki Nudeln auch noch gebratene Garnelen oder Putenstücke dazu servieren. Ich habe für TeleZüri das Menü vorgekocht, um deren Zuschauer zu inspirieren.

Zur TeleZüri Sendung mit mir

Einige Fragen sich wahrscheinlich was es mit Shirataki Nudeln auf sich hat. Ähnlich wie Konjak Nudeln haben sie kaum Kohlenhydrate und somit auch wenig Kalorien. Sie belasten weder die Verdauung, noch fühlt man sich nach dem Essen übersättigt. Die Low Carb Pasta, die in China und Japan aus der Konjakwurzel hergestellt wird und somit gerade für asiatische Speisen gut geeignet sind, sind für Sportler und Personen, die etwas Gewicht verlieren wollen, einfach ideal.

 

ostern vegan

Cremig-pikante Bärlauch-Avocado Suppe

Zutaten

  • 2 Handvoll Bärlauch
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Avocado
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Tasse Erbsen (auch Tiefkühl möglich)
  • ½ Gurke
  • 1-2 EL weiße Misopaste (Bioqualität)
  • 1-2 Tassen Milch (Nuss, Getreide- , Kuh-, Ziegen-, oder Schafmilch)
  • 1-2 Tassen Wasser (je nachdem wie dick man die Suppe haben möchte)
  • 1 EL WellVille Kokosöl
  • 1-2 Zweige Basilikum oder andere italienische Kräuter wie Oregano, Rosmarin, Thymian oder auch etwas Minze
  • Salz, Pfeffer, Zwiebelpulver zum Würzen

Zubereitung

Alle Zutaten im Mixer pürieren (bei einem Hochleistungsmixer müssen die Zutaten nicht gekocht werden – so bleiben alle Nährstoffe erhalten) ansonsten ist es auch möglich die Zutaten in einem Topf mit Wasser bedeckt weich zu sieden und dann mit dem Mixer zu pürieren.

Anschließend kann die Suppe kalt oder warm genossen werden.

Als Topping: Kresse, geröstete Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam

 

ostern vegan

Frisches Gemüse mit Kokosmilch und Shirataki Nudeln

Zutaten

  • 1 Packung Shirataki Nudeln, normale oder grüne Tagliatelle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Champignons
  • ½ Bund Spargel
  • 2 Karotten
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 ½ Tassen Erbsen
  • 250ml Kokosmilch
  • 2-3 El WellVille Kokosöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Zwiebeln in Kokosfett anbraten und das geschnittene Gemüse sowie die Erbsen unterrühren. Die Kokosmilch dazu gießen und das Gemüse bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Die Konjak Nudeln in kaltem Wasser gut abspülen und dann mit dem Gemüse verrühren. Normale Nudeln aber so kochen, dass sie noch recht bissfest sind, und dann mit dem Gemüse noch etwas nachgaren lassen. Nach Belieben würzen.

 

Mousse au chocolat

Zutaten

  • 2 reife Avocados
  • 1 gefrorene Banane
  • 6 Datteln, entkernt
  • 3 EL WellVille Wake Up Mix
  • 1 ordentliche Prise Salz
  • etwas Zimt oder Vanille (optional)
  • 1 Tasse Mandelmilch oder Ähnliche
  • Kakao Nibs zum Bestreuen

Zubereitung

Zuerst werden alle Zutaten im Mixer fein und cremig gemixt.
Danach muss die Creme für eine Weile in den Kühlschrank gestellt werden.
Mit Kakao Nibs bestreut servieren und genießen!

Tipp: Wunderbar lässt sich das Mouse auch als Schokoladenglasur auf Kuchen verwenden (wichtig: Nach dem Bestreichen in den Kühlschrank stellen!)

Continue Reading

Ziele anstatt Vorsätze

Allgemein - Carola - 12. January 2017

Vorsätze – ich kann es persönlich schon nicht mehr hören. Hunderte Newsletter mit Sonderangeboten mit dem grundlegenden Thema die guten Vorsätze im neuen Jahr umzusetzen. Das Thema bzw. Wording ist bereits so ausgelutscht, dass es gar nicht mehr ernst zu nehmen ist.

Wir haben doch alle gewisse Hoffnungen, Träume und Wünsche. Gehen wir doch in Gedanken einmal davon aus, dass 2016 gar nicht existiert und 2017 auch nicht mit den Vorsätzen starten muss. Sprechen wir davon, dass wir an einem bestimmten Tag entscheiden unsere Ziele und Träume umzusetzen, unabhängig von der Jahreswende und zwar real – ohne Ausreden und ohne Zeitdruck.

Was ich dir damit sagen möchte:

Verzichte doch einfach auf ein bestimmtes Datum am Ende des Jahres und damit verbunden auf die guten Vorsätze, die dich nicht weiterbringen.

Sieh das Neue stattdessen als Chance etwas Grundlegendes zu ändern. Es liegt in deiner Hand für deine Träume zu kämpfen und sie zu verwirklichen. Kein Sonderangebot, irgendein Newsletter oder Blog wird dir dabei helfen, wenn du es nicht selbst umsetzen möchtest und die Stärke und den Willen dazu besitzt.

Logisch oder?

Ich habe mir dieses Jahr fest vorgenommen endlich mit Webinaren zu starten, weil mich so viele Menschen bitten meine Vorträge zur Ernährung, Coaching, Sport und einigen anderen Themen auch virtuell abzuhalten. Den ersten, den ich organisieren möchte, wird ein Vortrag sein, der dich begleiten soll deine Ziele zu erreichen. Das Ganze wird in Form eines 1,5-stündigen Workshops gestaltet, bei dem ich dich begleiten werden deine Ziele zu definieren, um sie so richtig anzupacken und umzusetzen.

Vorsätze

Wenn du Interesse daran hast dabei zu sein, dann schreibe mir eine Email. Sobald das Datum feststeht, werde ich dich informieren.

Bis es jedoch soweit ist, überlege dir gründlich wie deine Ziele aussehen sollen und schreibe dir Punkt für Punkt auf wie und wo du dich in den nächsten 1-5 Jahren sehen möchtest. Beschreibe das Bild für dich. Lege dir ein Traumbuch an, indem du all die Dinge hineinschreibst oder Bilder klebst oder zeichnest, die für dich für deine Realisierung wichtig sind und welche Schritte dir helfen werden diese Ziele zu erreichen.

Sei es, um Stress zu vermeiden oder abzubauen, mehr Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen, mehr Sport zu treiben, mehr Zeit für sich selbst zu haben, sich gesünder zu ernähren, den Job zu verändern, auszuwandern etc.

 

Du hast es in der Hand und nur du bist verantwortlich für deine Ausreden.

Continue Reading

Monday Blues? – einfach gar nicht erst aufkommen lassen

Allgemein, Gesund - Carola - 12. December 2016

Monday blues – für die meisten von euch ist der Montag sicherlich der schlimmste Tag der Woche. Wahrscheinlich schon der Sonntagabend, wenn du daran denkst, dass am nächsten Tag schon wieder die Woche startet und du den Gang des entspannten Wochenendes in die Hektik der Arbeitswelt schaltest.

Continue Reading

Continue Reading

Energie durch vegane Ernährung

Allgemein - Carola - 12. October 2016

Viele meiner Freunde und Klienten sind immer wieder erstaunt wie viel Energie ich in an den Tag lege und das trotz einer vorwiegend pflanzlichen/veganen Ernährung. Wie du weißt, ich bin nicht vegan und genieße mein Leben, aber ich bereite mein Essen gerne mit frischen saisonalen Zutaten zu und das vorwiegend im Rohkostbereich – also somit auch pflanzlich.

Im Aufbau meiner Selbständigkeit, die ja zuerst einmal mit vielen vielen Sportlektionen begann, merkte ich einfach dass diese Art der Ernährung mir am meisten entspricht, da sie den Körper nicht belastet, mir alle wichtigen Nährwerte bietet und mir auch eine gewisse Ruhe und Gelassenheit im Alltag gibt, die gerade in den Aufbaujahren eines Start ups mehr als wichtig ist.

Also wie ist es möglich zu dem Spitznamen „Duracell Hase“ zu kommen, wenn ich zu 95% auf tierische Produkte im Leben verzichte?  Es gibt so viele Ernährungsmythen und man weiß mit der Zeit nicht mehr so recht was man glauben soll.

Ich kann dir nur aus meinen eigenen Erfahrung berichten und bin der Meinung, dass es möglich ist und ich habe dir hier auch einige Fakten dazu zusammengeschrieben.

Auch für Leistungssportler ist eine vegane Ernährungsweise geeignet

Es ist auch einer der Gründe warum die Ernährungsplattform Wellville gegründet wurde. Sie soll aufzeigen wie man mit natürlicher und vorwiegend pflanzlicher Ernährung dem Körper Kraft und Ausdauer geben kann, um dann seine Ziele zu erreichen.

Im Leistungssport spricht auch nichts gegen eine pflanzliche bzw. vegane Ernährung, denn auch, wenn die allermeisten Pflanzen eine geringere Energiedichte haben als ein Steak, versorgen sie uns ausreichend mit wichtigen Kohlenhydraten.

Ausgewogene Ernährung vegan möglich!

Ausgewogene Ernährung vegan möglich!

Wie sieht es mit der Proteinversorgung aus?

Für viele Sportler gelten tierische Eiweiße in Form von Fleischgerichten, Milchprodukten, Eiern und Proteinshakes als unverzichtbar aufgrund des besseren Aminosäurenprofils. Doch wer verschiedene pflanzliche Proteinquellen und Superfoods wie Linsen, Leinsamen oder beispielsweise unseren Wellville Superfood Mix Gladiator miteinander kombiniert, der erhält eine ähnliche Wertigkeit. Du musst auch keine Angst haben und ständig schauen welche Aminosäuren wo enthalten sind. Es reicht, wenn du Nahrungsmittel mit ausreichendem Proteingehalt wählst. Aufgrund der geringeren Wertigkeit brauchen Sportler jedoch bei pflanzlicher Kost 1g Protein pro Kilogramm Körpergewicht (bei Fleischessern genügen 0,8 Gramm).

Sehr sportliche Veganer sollten regelmäßig ihre Blutwerte im Auge behalten, um Mangelerscheinungen früh zu erkennen

Und nun auch zur Erklärung warum ich so fit bin: Der Vorteil bei natürlicher Nahrungszufuhr ist, dass der Körper weniger Energie benötigt diese zu verstoffwechseln und dadurch hat er mehr Energie für sportliche Leistungen und überhaupt für den Alltag.

Sehr sportlichen Veganern ist es empfohlen laufende Kontrollen durchzuführen, um Mangelerscheinungen insbesondere von Vitamin B12, Eisen und Magnesium vorzubeugen bzw. rechtzeitig zu erkennen. Hier helfen Produkte wie Hefe (z.B. alkoholfreies Weizenbier oder Isano Stoffwechselriegel), da sie reich an B12 Vitaminen sind.

Wenn du Fragen hast, kannst du jederzeit auf mich zukommen – gerne berate ich dich dazu (carola@wellville.ch).

Continue Reading

Superfoods

Allgemein, Gesund, Schön - Carola - 19. April 2016

Heutzutage liegen Superfoods im Trend und jeder denkt er muss, um gesund zu leben möglichst viele davon integrieren. Es ist ein Hype dem sich viele Menschen aussetzen ohne eigentlich zu wissen, welche Idee dahinter verborgen ist und warum es einem so gut tun soll. Ich stehe gerne mit meinem Blog, aber auch persönlich, für Fragen zur Verfügung, damit die Superfoods auch verwendet werden und nicht irgendwo im Küchenkästchen verstauben. Bei Wellville konzentrieren wir uns beispielsweise auf bestimmte Superfood Mischungen, die verschiedene Reaktionen im Körper auslösen wie Entschlackung, Regeneration, Muskelaufbau, Entgiftung, Gesundheitsförderung.

Continue Reading

Continue Reading
NICHTS MEHR VERPASSEN!
Die besten Tipps und Artikel von Rawsana als erstes per E-Mail erhalten und von exklusiven Deals profitieren!
Deine Informationen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.